test.png

Hüftdysplasie ist bei großen Hunderassen weit verbreitet

Bella, eine junge Bernhardiner Hündin von jetzt ca. 8 Monaten, hat schon eine lange Krankenakte gehabt, bevor ihre Halter auf uns zukamen.

Viel zu früh von der Mutter weg und mit allerlei unnötigen Erkrankungen, fing Bella seit ihrem 4. Lebensmonat mit dem typischen "Hintern-Rollen" beim Laufen an. Dann begann für Bella und ihre Frauchen/Herrchen der lange Weg durch einige Wartezimmer mit immer schlechter werdendem Allgemeinzustand. Bellas Halter erfuhren bei einem Gespräch in der Nachbarschaft von uns. In erster Linie war es die Empfehlung an einen unserer Partner-Tierärzte. Bis dahin waren weitere zwei Monate vergangen und die Diagose lautete: schwere HD (Hüftdysplasie).

Hier war natürlich sofortiges Handeln in Form einer großen und aufwendigen Operation nötig. Da ihre Halter die Voraussetzungen erfüllten, nämlich die Bedürftigkeit, und dies schnell nachweisen konnten, waren wir in der glücklichen Lage ein Buget von knapp 1.000 € für diese Operation zur Verfügung zu stellen. Dank einer großzügigen Spende eines Familienunternehmens aus dem Großraum München, welche zum größten Teil direkt für diese Einzelaktion verwendet wurde, lebt Bella in Zukunft ohne Schmerzen.

Bellas Behandlung ist nun abgeschlossen und sie hat, wie wir hoffen, ein glückliches Leben vor sich.

Nun gut, bei DER Geschichte muss die Kinderstube noch nachgeholt werden. Aber Bella ist eine sehr intelligente und gelehrige Hündin mit sehr gutem Gemüt und Freundlichkeit.

Unsere Aufgabe ist es Tier und Mensch mit Ihren Spendengeldern, wie hier bei Bella, ein neues Leben zu schenken.

 

  • Ausschreibung Heels Jul 2016

    Der Schneckenkaspar gewinnt im Rahmen einer Ausschreibung der Firma Heel unter dem Motto Helping Vets einen der drei Preise.

Lieber Spender
jeder Euro zählt!
Nutzen Sie die Möglichkeiten:
- Überweisung
- PayPal